Über FMiE

Der Fonds Mission in Europa wurde 1990 gegründet. Damals eröffneten sich der Evangelisch-methodistischen Kirche in den ehemals kommunistischen Ländern Europas – nach Jahrzehnten der Einschränkung, Unterdrückung und sogar Verfolgung – viele neue Möglichkeiten, das Evangelium in Worten und Taten weiterzugeben. Die Kirche in diesen Ländern sah sich ohne Hilfe aus dem Ausland aber nicht in der Lage, die bestehende Arbeit weiterzuführen und zu stärken oder neue Arbeitszweige aufzubauen. Der Fonds Mission in Europa wurde deshalb in erster Linie als ein Instrument der finanziellen Solidarität zwischen West und Ost geschaffen.

15 Jahre später erfolgte eine Neuausrichtung. Deren Ziel war die Weiterentwicklung des Fonds Mission in Europa zu einer Organisation, die mehr ist als «nur» ein Instrument der finanziellen Solidarität. Zu den Schwerpunkten gehören nun die Gründung neuer und die Belebung bestehender Gemeinden sowie die Unterstützung neuer diakonischer Aktivitäten. Die Aktivitäten des Fonds Mission in Europa sollen aber nicht einer Einbahnstrasse gleichen, sondern mehr und mehr von einer Gegenseitigkeit geprägt sein. Als Konsequenz davon hat sich der Fonds Mission in Europa vom Konzept der «gebenden» und der «empfangenden» Länder verabschiedet. Wir alle haben etwas zu teilen – Glaubensgeschichten, Zeit, Erfahrungen, ein geistliches Leben, ein kulturelles Erbe, Geld usw. – aber wir alle sind auch auf Hilfe und Ermutigung anderer angewiesen. Das Motto des Fonds Mission in Europa lautet denn auch: Einander helfen – von einander lernen.

Der Fonds Mission in Europa ist noch immer eine wichtige Finanzierungsquelle für jährlich 30 bis 40 Projekte und Programme – im Osten, Westen, Süden und Norden Europas. In diesem Zusammenhang wurden folgende Prioritäten definiert (in der Projektliste, die Sie von dieser Website herunterladen können, finden Sie ausführlichere Informationen dazu):

- Förderung der Eigenständigkeit
- Theologische Aus- und Weiterbildung
- Lernende Kirche sein
- Diakonisches Handeln

Diese finanzielle Unterstützung wird durch Spenden aus einer wachsenden Anzahl an Ländern in ganz Europa ermöglicht. Darüber hinaus zählt es aber auch zu den Zielen des Fonds Mission in Europa, als Forum für aktuelle Herausforderungen zu dienen, gegenseitige Ermutigung und Gebetsunterstützung zu fördern und Begegnungen (z.B. durch Partnerschaften oder Freiwilligeneinsätze) sowie den Austausch von missionarischen Ideen und Mitarbeitenden zu ermöglichen.

Der Fonds Mission in Europa möchte Sie ermutigen und inspirieren – und Ihnen die Möglichkeit geben, mit Ihrem Handeln irgendwo einen Unterschied zu machen.